Die Kategorie „Achtsamkeit & Innere Ruhe“ befasst sich mit Praktiken und Konzepten, die darauf abzielen, das Bewusstsein für den gegenwärtigen Moment zu schärfen und einen Zustand innerer Stille und Gelassenheit zu fördern. Achtsamkeit hilft, den Geist zu beruhigen, reduziert Stress und Angst und verbessert das allgemeine Wohlbefinden. Techniken wie Meditation, bewusstes Atmen und achtsames Gehen sind wesentliche Bestandteile dieser Kategorie. Sie lehren, wie man Gedanken und Gefühle ohne Urteil wahrnimmt und akzeptiert, was zu tieferer innerer Ruhe und einem ausgeglichenen Geisteszustand führt.

Der Artikel betont die transformative Kraft von LunaJin®, einer App, die die Prinzipien des Jin Shin mit den Mondphasen verbindet, um das Wohlbefinden und die Selbstverbindung zu fördern.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Bedeutung der Meridiane im Kontext des Organströmens und wie sie zur Förderung der Gesundheit eingesetzt werden.

In ihrem Video spricht Irene Lauretti darüber, wie man durch die Lehren ihrer Bücher zur Selbstheilung und tiefen Selbsterkenntnis gelangen kann.

Lesen hat sich für mich zu einer lebenslangen Lernreise entwickelt, bei der jedes Buch neue Einblicke und ein erweitertes Verständnis von der Welt und mir selbst eröffnet. Diese stetige geistige Bereicherung hat sich als meine zentrale Inspirationsquelle herauskristallisiert.

Stressabbau durch Harmonisierung

In stressigen Zeiten tendiert unser Körper dazu, in einen Zustand der Anspannung zu verfallen, was oft zu Blockaden im Energiefluss führt. Das Organströmen zielt darauf ab, diese Blockaden zu lösen, indem es eine tiefe Entspannung fördert und den Körper in einen harmonischeren Zustand versetzt. Indem es das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist wiederherstellt, kann das Organströmen dazu beitragen, die Auswirkungen von Stress zu mindern und ein Gefühl der Ruhe zu fördern.

Dieser Artikel handelt von Katharinas Erfahrungen mit dem Besuch verschiedener Workshops zum Thema Jin Shin Jyutsu und Energiearbeit. Sie beschreibt, wie diese Gemeinschaftserfahrungen nicht nur ihr Wissen erweitert, sondern auch ihre kreative Praxis und ihren Austausch mit Gleichgesinnten bereichert haben.

In der Welt des ganzheitlichen Wohlbefindens präsentiert die Vorstellung von Irene Lauretti zur heiligen Dreifaltigkeit des Menschen – Geist, Seele und Körper – eine faszinierende Perspektive auf das Konzept der inneren Harmonie und Balance. Diese Vorstellung betrachtet den Menschen nicht nur als physisches Wesen, sondern als ein komplexes Zusammenspiel von geistigen, emotionalen und körperlichen Komponenten. Lassen Sie uns diese transformative Idee erkunden und verstehen, wie sie uns auf unserem Weg zu einem ausgewogenen und erfüllten Leben leiten kann.

In diesem Artikel taucht Katharina in die Welt von Irene Lauretti ein und diskutiert, wie deren Bücher und Apps sie inspiriert und ihr Verständnis von sich selbst und dem Universum vertieft haben. Sie teilt ihre Lieblingslektionen und wie sie diese in ihrem täglichen Leben anwendet.